Sonntag, 30. August 2015

Eins der wahrscheinlich letzten.... {Papierwerkstatt Septemberkit....}

heißen Sommerwochenenden und Bergers waren natürlich wieder unterwegs.
Das was und wo, das gibt es wieder am Ende des Postings.

Gleich nach dem ersten Layout mit dem nigelnagelneuen Septemberkit der Papierwerkstatt

was nochmal so richtig herrlich spätsommerlich schick ist....
(den Rechtschreibfehler auf dem Layout muss ich noch ändern...]







gestern gings in Richtung Süden...
Burg Teck, Burg Hohenneuffen, Reutlinger Weinfest und lecker Cocktails...
Und heute gings nach Karlsruhe in den Zoo.... hach der Zoo ist klein, aber fein.
Wir beide mögen ihn sehr und im Moment wird auch ganz arg daran gearbeitet,
das Ganze noch schöner für die Tiere zu machen...
















Eine hübsche Woche wünsche ich euch.

Liebste Grüße

Freitag, 28. August 2015

Ein Schächtelchen.... {Sizzix on friday...}

hab ich mal wieder gebraucht...
Und schon sind wir wieder beim Sizzix-Freitag....

Ich liebe das Schächtelchen, dass ich zusammen mit dem BigShot Plus Starterkit
bekommen habe... es hat genau die richtige Größe für hübsche Kleinigkeiten.

Ein bisschen Deko drauf und fertig... diesmal habe ich ein Blümchen aus
Metallfolie zur Verzierung genommen...

Wer sehen will wie das Blümchen fertig aussieht und wie das Schächtelchen geworden ist, der kann es sich auf der Sizzix-Seite im Ganzen ansehen...

Ich würd mich freuen wenn ihr vorbei schaut.


Ich wünsch euch ein hübsches Wochenende...

Liebste Grüße

Dienstag, 25. August 2015

Auch mit den bunten...

Papieren aus den zuckersüßen High Five - Project Life Paper Pad
ist dieses Wanderlayout entstanden...

Unrandet von einem Gedicht von Theodor Storm...:

Ein grünes Blatt 


Ein Blatt aus sommerlichen Tagen, 

Ich nahm es so im Wandern mit, 
Auf daß es einst mir möge sagen, 
Wie laut die Nachtigall geschlagen, 
Wie grün der Wald, den ich durchschritt.

Und endlich, endlich endlich konnte ich das dicke Vögelchen benutzen....hachz
Das liegt hier nämlich auch schon ewig rum...







Ich wünsch euch einen hübschen Abend.

Liebsten Grüße

Sonntag, 23. August 2015

Ganz anders....

...war das Wochenende.

Denn Bergers haben das Wochenende größenteils getrennt verbracht.
Einmal im Jahr bin ich mit der Abteilung zum Abrocken.
Einmal im Jahr Disko und Party.

Dieses Wochenende war es wieder soweit. Und während Herr Berger
ärgerlicherweise mit verschnupfter Nase daheim gelegen hat (und somit die
viele Zeit allein nicht mal zum Radfahren nutzen konnte) bin ich mit den Kollegen
auf der MS Rheingold an der Lorelay vorbei geschippert und hab Party
gemacht.

Als ich daheim war hats Dank Schnupfnase (auf Herrn Bergers Seite), einiger Schlappheit
auf meiner Seite und herannahendem Gewitter (einfach überall) nur noch
zu einem kleinen Spaziergang gereicht....

Daher auch heute wieder keine Sonntagsbilder ;-)

Und ganz anders ist auch das heutige Layout irgendwie





Freitag, 21. August 2015

Ein 2in1-Kärtchen... {Sizzix on friday....}

Da isser wieder - der Sizzix-Freitag.

Und heute habe ich eine "geklaute" Karte für euch.
Geklaut? Jepp denn die Idee stammt von der fantastischen Annett.
Ich war so begeistert, das musste ich einfach nachmachen.

Natürlich hab ich das nicht ganz so außergewöhnlich und akurat hinbekommen -aber
ich find sie trotzdem hübsch.
Wie mir die Karte gelungen ist, könnt ihr wie immer auf dem Sizzix-Blog sehen...

Material:
Sizzix Bigz Die - Layering Daisy
Sizzix Textured Impressions Embossing Folder - Candy Hearts


Allerliebste Grüße

Dienstag, 18. August 2015

Die ersten beiden.... {Papierwerkstatt Augustkit...}

Arbeitstage sind schon wieder rum und die sind ganz schon
chaotisch gewesen.
Das Büro zieht am Donnerstag um und alle Welt ist am Ausmisten und Kisten packen...

Zum Glück sortier ich regelmäßig aus, so hält sich das bei mir in Grenzen....
Aber seltsam ist das trotzdem so zwischen Kisten packen und Ausmisten und dem normalen Job...

Ein weniger chaotisches Layout mit hübschen Dingen aus dem
Augustkit der Papierwerkstatt hab ich heute für euch...




Sonntag, 16. August 2015

Nur eine kurze... (Papierwerkstatt Augustkit....}

Sonntagsgeschichte ohne Bilder...

Eigentlich wollte ich heute in den Zoo.
Aber es regnete recht stark - an sich stört uns das nicht, aber da ich seit gestern
schnupfe fand ich es besser nicht im Regen durch die Gegend zu trampeln
(Juhu Bergers kommen ohne Erkältung aus Island wieder und holen sich hier dann
einen "Oh-Gott-ist-das-heiß-Sommer-Schnupfen!!!!).

Also hab ich heute morgen entschieden man könnte SeaLife ja noch einmal eine
Chance geben (die letzten beiden Versuche waren eher enttäuschend).

Also Online-Tickets gebucht und losgefahren.
Und dann diese Monsterschlange draußen vor dem Eingang (ihr erinnert euch es hat
heute geregnet und ich wollte nicht in der Gegend rumtrampeln)....
Okay bezahlt ist bezahlt....
Nach knapp einer Stunde hatten wir die Hälfte der Strecke hinter uns.
Und dann haben wir aufgegeben....

Ihr seht also - Onlineticket nutzen gar nichts. Außer man ist nicht zu geizig und besorgt
sich VIP-Tickets..... das haben wir natürlich nicht gemacht....seufz...

Daher heute keine Bilder.

Aber ein Layout.
Eins mit dem Augustkit der Papierwerkstatt natürlich.
Ich hatte ja noch ein bisschen Restmaterial, bevor wir nach Island gedüst sind.

Und mit einem Bild vom Irland-Urlaub (bevor das Album nicht endlich abgeschlossen
ist, werden die Islandfotos nicht bestellt, so!!!!)




Material:
Papierwerkstatt Augustkit
(daraus:
Paper - Simple Stories - Color Vibe Lights - Mint
Das Tütchen vom Zubehör-SchnickSchnack
Paper - Webster's Pages - Dream in Color - Drifting
Paper - Webster's Pages - Dream in Color - Nature's Beauty
Frame aus dem Überraschungs-/Zubehör-SchnickSchnacktütchen
Bradz - Simple Stories - So Fancy
Stickers - Crate Paper - Craft Market - Tiny Words



Soderle, morgen müssen wir wieder arbeiten....

Ich wünsch euch eine schicke Woche.
Liebste Grüße


Freitag, 14. August 2015

Ich liebe Gänseblümchen.... {Sizzix on friday....}

Hallo ihr Hübschen und herzlich willkommen zu einem weiteren Sizzix-Freitag.

Heute habe ich auf dem Sizzix-Blog eine Homedeco für euch - mit Gänseblümchen.
Wer mag diese kleinen hübschen Dinger nicht?
Ich hab mir welche in die Wohnung geholt.

Alles was ihr braucht:
Sizzix Big Shot Plus Starter Kit (White & Gray)
Sizzix Bigz Die - Layering Daisy
Knöpfe und Draht
eine Vase
Baumwollband (ich habe das schöne blau/weiß gestreifte benutzt)
Bastband
Doppelseitiges Klebeband


Wer sehen möchte, wie ich den Strauß gemacht habe - und wer wissen möchte,
wie die Vase dazu aussieht, der sollte auf dem Sizzix-Blog vorbei schauen.
















Habt ein traumhaftes Wochenende.

Liebste Grüße, Steffi




Hey Hey.... {ein bildreicher Reisebericht...}

Wer mir auf Instagram folgt, der weiß, dass sich Bergers die vergangenen Tage auf
Island rumgetrieben haben - daher auch letztens keine Sonntagsgeschichten....

Da heute Donnerstag ist und hier eigentlich ein Posting erscheinen sollte
in dem ich euch ein Layout, eine Karte oder ähnliches da lasse - ich aber gar nichts dergleichen mehr
vorrätig habe, gibt es heute hier einen bildgewaltigen Reisebericht....

Denn es war einfach nur genial.
Sieht man davon ab, dass wir recht wenig gewandert sind - aber alles, alles, alles was wir in
Island gesehen haben, hat uns für die fehlenden Laufkilometer entschädigt...

Bevor es hier Bilder gibt, zuerst ein paar Fakten über Island,
die man vielleicht wissen sollte, bevor man hinfliegt....

****

1. Im Juni, Juli und August ist in Island Sommer.
Die Tage sind sehr lang (es ist bis zu 23 Stunden lang hell!)
Der Isländer feiert den Sommer, da es hier ja sonst eher dunkel und regnerisch und auch
kalt ist. Der Isländer läuft in FlipFlops, Shorts und TShirt durch die Straßen...

Der normalsterbliche Mitteleuropäer hingegen sollte seine dicke Jacke mitnehmen!!!!
Wir hatten von 5-14 Grad alles. Der Wind beißt in den Nacken und die Wollmütze
wird zu deinem besten Freund. Man kommt sich schon reichlich verweichlicht vor, wenn
man so eingepackt neben einem Isländer steht.

****

2. Das isländische Wasser hat Trinkwasser-Qualität.
Es ist glasklar und schmeckt wunderbar. Man bekommt es überall umsonst.

Zumindest das Kalte - denn das ist reines Gletscherwasser.

Bevor man aber nach Island fliegt, sollte man sich dringend das Zähneputzen mit
kaltem Wasser angewöhnen...

Denn das warme Wasser "riecht".
Wie faule Eier. Das kommt vom Schwefel aus den heißen Quellen.
Ein Schock wenn man nach einer langen Reise eine warme Dusche nehmen will...
und noch viel ekliger beim Zähneputzen.

Aber keine Sorge, man riecht nicht so wirklich selbst danach.

(ach ja, das warme Wasser färbt Silberschmuck schwarz!)

****

3. Island ist teuer.
Alles - bis auf das kalte Wasser - kostet  hier 20-50 % mehr wie in Deutschland.
Unser erstes Abendessen bestand aus zwei Pizzen ohne Getränke, für die wir 40 Euro hingelegt haben (und sie war nicht lecker).

Ach ja - die Isländer lieben ihre Kreditkarte. Hier wird alles mit Kreditkarte gezahlt.
Sogar der Toilettengang mitten im Nirgendwo....

****

4. Es gibt kein McDonalds auf ganz Island.
McDonalds hat den Betrieb eingestellt, weil die Einfuhr der notwendigen Lebensmittel
(die man aufgrund des Klimas in Island nicht bekommt) so teuer ist. Und der gemeine
Isländer mag McD auch nicht so wirklich - also ist der Burgerbrater wieder ausgewandert.

Dabei stehen die Isländer auf neue und hippe Dinge - zumindest anfangs.
Während unseres Aufenthalts in Reykjavik hat dort die erste und bisher einzige Dunkin'Donut Filiale
aufgemacht. Die Schlange davor war endlos und die Tür war mit Security gesichert.
Isländer die außen mit einem Donut gesichtet wurden fanden es aber nicht so wirklich lecker ;-)

*****

5. Wegen der heißen Quellen, können einige Orte sogar Bananen und Tomaten anbauen.
Überhaupt stehen die Isländer ganz arg auf Tomaten. Und ganz entgegen meiner Angst als
Obstjunkie, gabs genug davon auf der Insel (wenn man den entsprechenden Preis bezahlen wollte)

*****

Aber allen, denen es nichts ausmacht im Sommer in dicken Klamotten rumzulaufen, die gern
Staunen und Klettern und Entdecken - für all die ist Island empfehlenswert.
Ich habe in noch keinem Urlaub so oft sprachlos und mit Tränen in den Augen in der
Natur gestanden.... Wir kommen wieder - dann auf eigene Faust.


So und jetzt gibt es noch ein "paar" Bilder - für die die mögen.
Wer Fragen hat - einfach fragen....





Das erste Mal stinkiger Qualm.....



In Reykjavik fand in der Woche eine riesen GayPride-Parade statt.... die ganze Stadt war geschmückt.




Eine Landschaft, wie ich mir den Mond vorstelle...







Die Berge sind alle zusammen nicht sonderlich hoch - aber sie kommen einem gigantisch vor,
wenn man drauf steht....





Lauter stinkige Löcher....grins







Diese Wolke hat auch gestunken - und man war klatschnass hinterher - irgendwie
schon eklig aber irgendwie auch lustig....





Der Boden um die Hotsprings ist richtig warm - daher wächst in Island auch nicht so viel....
Außer an einigen wenigen Orten (die mit den Bananen wie oben schon erwähnt).



An dieser Stelle steht Herr Berger irgendwie auf keinem Kontinent. Links ist die eurasische Kontinentalplatte, rechts die amerikanische... verbunden durch eine Brücke....





Die blaue Lagune... ein Teil ist öffentlich zugänglich, der andere Teil ist ein Wellnessbad.
Ein sehr teures. Aus unserer Sicht zu teuer (40 Euro Eintritt + 30 Euro Transfer von Reykjavik für einmal in seltsam blauen Wasser baden).






Einer der vielen Wasserfälle.....




Ein Ausläufer des Eyjafjallajökull (an den Vulkan selbst kommt man nicht so ohne weiteres
ran, da er mit Gletschern bedeckt ist)


Unser Geländefahrzeug, dass auch durch tiefere Bäche fahren kann...seeeeehr cool.









Whale-Watching - sehr genial.
Und wir hatten Glück, die Wale sind sehr nah rangekommen (Schwanzflosse ohne Zoom!)
schick sehen wir aus oder und es war so schön warm....





Tomaten, die auf der Insel gewachsen sind....








Im Hochland - hier war es bitter bitter bitter kalt und sehr windig....
nach 5 Minuten nur im Pulli hab ich aufgegeben und bin in den warmen Bus ;-)


















Baden in einer heißen Quelle - mitten im Nirgendwo....












So und jetzt geh ich mich mal weiter an die Hitze hier gewöhnen.
bis zu 25 Grad Temperaturunterschied sind der Hammer....

Liebste Grüße